meine Gedanken über… liebe ich dich oder mag ich mich…

meine Gedanken über… liebe ich dich oder mag ich mich…

„…der Gedanke stellte sich ein, dass es vielleicht eher darauf ankam, was für ein Mensch man in der Nähe einer Frau war, und weniger, ob man sie liebte.“ Anne Tyler

Diesen Satz aus dem Roman Die Touren des Mr. Leary möchte ich vervollständigen um die Variante: und es kommt vielleicht eher darauf an, was für ein Mensch frau in der Nähe eines Mannes ist, und weniger, ob frau ihn liebt.

Warum ich diese Aussage so bemerkenswert finde, ist meine Beobachtung, dass Menschen in der Krise der Lebensmitte häufig eine neue Liebe und noch häufiger eine neue Liebschaft finden. Bzw. sie denken oder empfinden, dass da ein anderer Mensch überaus anziehend ist. Bei genauer Betrachtung stellt sich jedoch in der Regel heraus, dass nicht der andere Mensch so faszinierend und attraktiv ist. Viel mehr liegt die Attraktion in der eigenen Person. In der neuen Liebe verwandelt der/die Liebende sich in eine lebendige unbeschwerte Person. Oder in jemanden, der/die in Begeisterung schwelgt.

In oben genanntem Roman verwandelt sich Mr.Leary von einem leicht zwanghaften Neurotiker in einen spontanen, flexiblen, für andere engagierten Menschen. Und er gefällt sich natürlich viel besser, fühlt sich wohler, hat mehr Spaß und Lebensfreude als in der emotionalen und eintönigen Enge, die er mit seiner Frau gelebt hat. Und er mag sich. Ich vermute, dass es vielen, gerade in dieser Lebensmittekrise, ähnlich geht: sie transformieren  von jemandem, der auf Funktionsmodus programmiert ist, in ein strahlendes, von starken Gefühlen belebtes menschliches Wesen. Das ist überaus attraktiv.

Und deshalb bezweifle ich, dass es bei der neuen Liebe tatsächlich immer um die Liebe zum Gegenüber geht. (Bitte beachte, dass ich an dieser Stelle keinen Absolutheitsanspruch stelle) Ich bin sicher, dass man/frau sich selbst in diesem Zustand sehr mag. Völlig verständlich.

By |2018-12-19T16:10:26+00:00Dezember 19th, 2018|Liebe|0 Comments

About the Author:

Leave A Comment